Beratungskostenzuschüsse

Beratungskostenzuschüsse

Was sind Beratungskostenzuschüsse?

Die Politik hat erkannt, dass kleine und mittelständische Unternehmen unterstützt werden müssen. Dies soll auch dadurch geschehen, dass sich diese Spezialisten zu Rate ziehen können und dafür finanzielle Unterstützung erhalten sollen. Bei diesen Beratungskostenzuschüssen handelt es sich insbesondere um finanzielle Zuschüsse vom Bund für allgemeine Beratungen, Existenzgründungsberatungen und Existenzaufbauberatungen. Wir sind für die Beratungskostenzuschüsse des BAFA autorisiert.

 

Wer darf Anträge stellen?

Gefördert werden kleine und mittelständische Unternehmen sowie Existenzgründer.
Eine Standardförderung beträgt beispielsweise 50% zu Beratungskosten von 3.000 €, also 1.500 € Zuschuss für allgemeine wirtschaftliche Beratung.
Insbesondere in Sondersituationen und bei besonders förderwürdigen Zwecken können diese auch deutlich höher ausfallen. Beispielsweise werden in Sanierungssituationen bis zu 90% der Beratungskosten bezuschusst.

 

Wie wird der Zuschuss beantragt?

Der Zuschuss kann in der Regel bequem online beantragt werden und wir als Berater untertützen Sie hierbei und stellen Ihnen die wesentlichen erforderlichen Unterlagen zur Verfügung.

 

 

Hinweis: Die hier genannten Beratungskostenzuschüsse sollen einen ersten Eindruck vermitteln, hängen von mehreren Faktoren und der Einzelfallsituation ab. Die hier genannten Summen sind Richtwerte. Außerdem gibt es keinen Rechtsanspruch auf Förderung.